FM4 Reality Check – An insight into the society and social issues in Equatorial Guinea

IMG_2844 - Kopie

Der äquatorialguinesche Schriftsteller Juan Tomás Ávila Laurel und Mischa G. Hendel (von Birdlike*) waren am Dienstag, den 14.Mai 2013 zu Gast bei FM4s Reality Check.

Foto0052

Hier der Beitrag zum Nachhören: http://fm4.orf.at/stories/1717754/

Außerdem:

… dass ein Ölfund für ein Land, das nicht über eine stabile Gesellschaft und ein stabiles politisches System

verfügt, alles andere als ein Segen ist – dass er im Gegenteil der Wirtschaft eines Landes erheblichen Schaden zufügen kann. Hier am Beispiel Äquatorialguineas:

Selbst wenn Mutter Theresa Präsidentin von Äquatorialguinea wäre, stünden ihre Chancen sehr schlecht, dass ihre Untertanen durch die Bodenschätze des Landes reich würden. Denn nicht allein die Diebstähle von Regierungsfunktionären erschweren es den Durchschnittsbürgern, von dem Ölboom zu profitieren. Die Globalisierung des Arbeitsmarktes und die geringe Zahl von Arbeitskräften, die bei kapitalintensiven Ölprojekten erforderlich sind, sorgten dafür, dass die meisten Äquatorialguineer zusehen mussten, wie sich andere an dem Boom gesundstießen.

Bei unserer Rundfahrt stellte ich fest, dass fast alle Arbeiter Südasiaten und die Führungskräfte Amerikaner oder Europäer waren. Ich wusste, dass der Arbeitsmarkt von Äquatorialguinea nur wenige Akademiker bereitstellte, doch es mangelte keineswegs an jungen Männern, die Nägel klopfen konnten. Wieso arbeiteten sie nicht hier? Paces erklärte mir, dass die Inder und Filipinos bereits auf ähnlichen Großprojekten gearbeitet hätten und nicht erst geschult und eingewiesen werden mussten. Sie wussten, mit Schweißbrennern umzugehen und Unfälle an den schweren Maschinen zu vermeiden. Und man konnte sich darauf verlassen, dass sie Zwölf-Stunden-Schichten absolvierten, ohne sich zu beklagen. … Die wenigen Ortsansässigen, die in dem Werk arbeiteten, waren wegen einer Quotenregelung eingestellt worden, die in dem Vertrag mit der Regierung festgeschrieben war.

–> http://fm4.orf.at/stories/1651793/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: