Äquatorialguinea-Veteran Max Liniger-Goumaz verstorben

Wir haben vor kurzem die traurige Nachricht erhalten, dass Max Liniger-Goumaz verstorben ist.

Der Schweizer Soziologe, Ökonom und Afrikanistik war wohl die Person, die sich am intensivsten mit Äquatorialguinea auseinandergesetzt hat. Erstmals gelangte er 1972 als Experte einer UNESCO-Delegation, die verschiedene Projekte im Bildungsbereich umsetzen wollte, nach Aquatorialguinea. 1974 wurde Liniger-Goumaz jedoch zur persona non grata erklärt und durfte nicht mehr in Äquatorialguinea einreisen. Seither publizierte Max Liniger-Goumaz unzählige Studien und Bibliographien zu Äquatorialguiea. Er sprach von Äquatorialguinea als „kein Land, sondern Eigentum von Obiang Nguema und seinem Clan.” (Liniger Goumaz 1999, 51) Der Äquatorialguinea-Veteran schrieb unter anderem: „Leider haben die aufeinanderfolgenden nguemistischen Diktatoren – wie deren Nachbarn in Zentralafrika – erreicht, was ich La Democrature. Dictature camouflée, Démocratie truquée […] genannt habe.“ (Liniger-Goumaz 2010, 39)

Für viele war Max Liniger-Goumaz die «memoria viva» der guineischen Geschichte aufgrund der Qualität und der Menge seiner Texte über die spanische Ex-Kolonie.

Trotz der Demokraturen bzw. Diktaturen seit der Unabhängigkeit Äquatorialguineas im Jahr 1968 haben es zahlreiche Schriftstellerinnen und Schriftsteller geschafft, eine qualitativ hochwertige Schriftliteratur zu entwickeln. Diese bzw. Teile davon werden wir, vor allem in Erinnerung an Max Liniger-Goumaz, im Mai 2018 in Wien während der 7. Literaturwoche Äquatorialguinea präsentieren (4.-9. Mai 2018).

Max Liniger-Goumaz ist am 13. April 2018 verstorben. Ein kleiner Trost: Sein umfangreiches und vor allem kritisches Werk, u.a. zahlreiche Bibliographien, bleibt uns erhalten! (Publikationen)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: