Wien. Eine neue Veranstaltungswoche für die Literatur Äquatorialguineas

Die 8. Literaturwoche Äquatorialguinea findet von 11.-14. November in Wien statt. Abseits vom üblichen Mai wird 2018 zwei Mal Kunst, Kultur und Literatur aus dem einzigen afrikanischen Land mit Spanisch als Amtssprache präsentiert.

Beginn ist am Sonntag, 11. November mit einem Comic-Workshop, gehalten vom guineischen Zeichner Ramón Esono aka „Jamón y Queso“. Weiters gibt es Vorträge und Diskussionen rund um die Werke der anwesenden Autor_innen, rund um den 50. Jahrestag der Unabhängigkeit Äquatorialguineas (12.10.1968), sowie historische, literarische, politische, feministische, sprachwissenschaftliche Themen.

8. Literaturwoche Äquatorialguinea
Datum: 11.-14. November 2018
Gäste: Remei Sipi Mayo, Ramón Esono Ebalé, Edmundo Sepa, Joaquín Mbomío Bacheng
Veranstaltungsort: Institut für Romanistik, Universität Wien
Programm: cartel 8a Semana-1

cartel 8a Semana-1small

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: